top of page

Google Indexierung beschleunigen – Effektive Nutzung der Indexing API


Die Geschwindigkeit, mit der eine Website in die Google-Suche aufgenommen wird, kann entscheidend für den Online-Erfolg sein. Googles Indexing API ist eine API, die entwickelt wurde, um die Indexierung von Webseiten zu beschleunigen. Dies stellt sicher, dass neue Inhalte oder Updates schneller in den Suchergebnissen erscheinen als die üblichen Wartezeiten. Insbesondere für Webseitenbetreiber, die häufig Änderungen veröffentlichen wie z.B. Onlineshops oder Echtzeit-Informationen wie z.B. Nachrichtenportale & Newsticker anbieten, ist die Nutzung dieser API definitiv von Vorteil.


Für wen ist die Indexing API geeignet?


Die Indexing API ist jedoch primär für Jobposting- und Livestream-Websites konzipiert, kann aber auch für andere Typen von Inhalten genutzt werden, um Google über kürzlich geänderte oder neue Seiten zu informieren. Für eine Verwendung in anderen Bereichen gibt es jedoch keine Garantie - die Erfahrung von uns hat jedoch gezeigt, dass alle durch uns betreuten Websites durch die API schneller Indexiert wurden. Die sofortige Indexierung mittels der Indexing API kann die Sichtbarkeit & Erreichbarkeit von Inhalten signifikant erhöhen. Es ist jedoch wichtig, die von Google festgelegten Richtlinien zu beachten, um eine effiziente Nutzung zu gewährleisten und mögliche Strafen in Bezug auf Rankingverluste zu vermeiden!


Die Implementierung und korrekte Handhabung der API erfordert allerdings ein gewisses technisches Verständnis und sollte sorgfältig geplant werden.


Die Grundlagen der Google Indexierung


Eine Google Indexierung ist ein automatisierter Prozess, durch den die eigenen Webinhalte für die Google-Suche verfügbar gemacht werden. Dieser Abschnitt beleuchtet die Grundkonzepte und Arbeitsweisen des sogenannten Google Crawlers.


Was ist die Google Indexierung?


Die Google Indexierung ist vereinfacht gesagt ein Prozess, bei dem Google Webseiten entdeckt, analysiert und in seinen Index aufnimmt, um sie in Suchergebnissen anzuzeigen. Sobald eine Seite indexiert ist, kann sie von Nutzern gefunden werden, die nach relevanten Begriffen oder Phrasen suchen.


In drei Schritten kann man das also wie folgt erklären:


  • 1. Entdeckung: Google erkennt eine Seite zum ersten Mal.

  • 2. Analyse: Der Inhalt der Seite wird verstanden.

  • 3. Aufnahme: Die Seite wird in den Index eingefügt


Wie funktioniert der Google Crawler?


Der Google Crawler, auch bekannt als Googlebot, ist ein automatisiertes Softwareprogramm, das das gesamte Web durchstöbert, um neue und aktualisierte Seiten zu finden. Da das gesamte Web nun ziemlich groß ist, kann einige Zeit vergehen, bis Google auf die eigene Website aufmerksam wird. Dank der Indexing API kann dieser Prozess beschleunigt werden.


Vereinfacht gesagt, funktioniert der Crawler wie folgt:


  • Auswahl der URL: Google wählt eine URL aus seiner Liste aus.

  • Anfrage senden: Der Crawler sendet eine Anfrage an die Webseite.

  • Seiteninhalt laden: Der Inhalt der Seite wird vom Crawler geladen.

  • Links analysieren: Alle gefundenen Links auf der Seite werden gesammelt.

  • Inhalte bewerten: Der Crawler bewertet die Inhalte nach verschiedenen Kriterien.

  • Speichern im Index: Geeignete Inhalte, welche den Richtlinien entsprechen, werden in den Google Index aufgenommen.


Dieser Prozess ermöglicht es Google, ein umfangreiches Verzeichnis des Internets zu erstellen und Nutzern relevante Suchergebnisse zu präsentieren.




Vorteile der beschleunigten Indexierung durch die Indexing API


Die beschleunigte Indexierung durch Googles Indexing API optimiert die Auffindbarkeit und Aktualität von Inhalten im Web binnen kürzester Zeit.


Erhöhung der Sichtbarkeit


Durch die beschleunigte Indexierung werden Webseiteninhalte schneller in den Google Suchergebnissen angezeigt. Dies kann tatsächlich schon innerhalb von Minuten geschehen, verglichen mit dem traditionelleren Crawl- und Indexierungsprozess, der Tage oder Wochen dauern kann, ist dies eine gigantische Leistung! Eine frühere Sichtbarkeit auf Google bedeutet potenziell einen Anstieg organischer Zugriffe für die betreffenden Seiten ergo mehr Sichtbarkeit & mehr Umsatz!


Schnelle Indexierung = schnellere Sichtbarkeit


Die beschleunigte Indexierung ermöglicht es Websitebetreibern, ihre Inhalte rasch zu aktualisieren. Wenn Inhalte geändert oder neue Seiten hinzugefügt werden, kann die Indexierung fast in Echtzeit erfolgen. Dies stellt sicher, dass die Nutzer stets die aktuellsten Informationen erhalten, was besonders bei zeitkritischen (Nachrichten)Themen von großer Bedeutung ist.


Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Nutzung der Indexing API


Die Nutzung der Google Indexing API ermöglicht es Webentwicklern, das Indexieren ihrer Websites zu beschleunigen. Diese Anleitung führt durch die notwendigen Schritte, um die API effizient einzusetzen.


API-Zugang einrichten


  • Projekt erstellen: Zuerst muss ein Projekt in der Google Cloud Console angelegt werden. Dazu navigiert man auf https://console.cloud.google.com/ und folgt den Anweisungen.

  • API aktivieren: Im nächsten Schritt ist es erforderlich, die Indexing API zu aktivieren. Dies geschieht in der Google Cloud Console unter "APIs & Dienste".

  • API-Schlüssel erstellen: Für die Authentifizierung werden API-Schlüssel benötigt. Diese können unter "Anmeldedaten" in der Google Cloud Console generiert werden.


Richtige Implementierung


  • API-Endpunkte: Die richtige Nutzung der API beinhaltet das Senden von Anfragen an die entsprechenden API-Endpunkte. Es gibt verschiedene Methoden wie URL_UPDATED, URL_DELETED, die je nach Bedarf verwendet werden.

  • Request-Formatierung: Anfragen müssen im JSON-Format erstellt werden, wobei darauf zu achten ist, dass die Struktur den Anforderungen der API entspricht. Ein korrekter Request enthält die URL der zu indexierenden Seite und das gewünschte Ereignis.


Best Practices für die Indexierung


Ein effektives Indexing ermöglicht es Suchmaschinen wie Google, eine Website schnell zu erfassen und zu katalogisieren. Durch die Optimierung der Website-Struktur, die Sicherstellung der Content-Aktualität und die sorgfältige Verwendung von Sitemaps kann die Indexierung beschleunigt werden.


Website-Struktur optimieren


Die Struktur einer Website ist das wichtigste für die Auffindbarkeit durch Suchmaschinen wie Google oder Bing. Klare URL-Strukturen & eine logische Hierarchie sind hierbei essentiell. Ein flaches Seitenlayout, bei dem wichtige Seiten nur wenige Klicks von der Startseite entfernt sind, erleichtert Suchmaschinen das Crawlen der Inhalte.


Content-Aktualität gewährleisten


Aktualität ist ein Signalfaktor für Suchmaschinen. Es ist wichtig, Inhalte regelmäßig zu überprüfen und zu aktualisieren. Neue Artikel, Änderungen an bestehenden Inhalten und das Entfernen veralteter Seiten signalisieren den Crawlern, dass die Website gepflegt und relevant ist.


Verwendung von Sitemaps


Sitemaps sind ein zentraler Baustein für eine effiziente Indexierung. Sie dienen als Landkarten für Suchmaschinen, um eine vollständige Liste der indexierbaren URLs einer Website zu erhalten. Das XML-Sitemap-Format ist dabei besonders hilfreich, da es zusätzliche Informationen wie die Priorität einer Seite und das Datum der letzten Änderung enthält.


Pomerarian am PC

Häufige Probleme & deren Lösung


Beim Beschleunigen der Google Indexierung durch die Indexing API können gelegentlich Probleme auftreten. Dieser Part geht kurz auf die gängigsten Herausforderungen bei der Nutzung der API ein.


Fehler in der Indexing API


Anwender könnten mit Fehlermeldungen konfrontiert werden, wenn Anfragen an die Indexing API gesendet werden. Hier sind einige typische Fehler und deren Behebung:


  • Invalid URL: Stellen Sie sicher, dass die URL korrekt formatiert ist und der angegebene Pfad existiert.

  • Nicht autorisiert: Überprüfen Sie die API-Schlüssel und Berechtigungen. Stellen Sie sicher, dass der Google Account die richtige Autorisierung für die Bearbeitung der angegebenen Property besitzt.

  • Quota überschritten: Sollte die Anzahl der zulässigen Anfragen überschritten sein, reduzieren Sie die Frequenz der API-Aufrufe oder prüfen Sie, ob eine Erhöhung der Quota möglich ist.

Verzögerungen bei der Indexierung


Es kann vorkommen, dass trotz einer erfolgreichen Request an die Indexing API Verzögerungen bei der Indexierung auftreten:


  • Server-Last: Ein zu hoher Traffic oder eine zu hohe Last auf den Servern von Google kann zu Verzögerungen führen. Hier empfiehlt es sich, Geduld zu haben und die Indexierung später erneut zu überprüfen.

  • „Crawl Budget“ erschöpft: Wenn Ihre Website ein hohes Volumen an Seiten hat, kann das „Crawl Budget“ erschöpft sein. In diesem Fall sollte die Wichtigkeit der zu indexierenden Seiten priorisiert werden.


Wir sind uns sicher, dass mit der Integration der Indexing API Ihre Website in den Google Suchergebnissen schneller angezeigt & Sie somit Ihren Mitbewerbern einen Schritt voraus sind!



Opmerkingen


NEWSLETTER ABONNIEREN

bottom of page